Angebote zu "Marketing" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Bachmayer, Martina: Multiplikationsmarketing
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.01.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Multiplikationsmarketing, Titelzusatz: Das neue Marketingtool für erfolgreiche Unternehmen, Autor: Bachmayer, Martina, Verlag: diplom.de // Diplomica Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Werbung, Marketing, Seiten: 174, Informationen: Paperback, Gewicht: 428 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Electronic Word-of-Mouth als vielversprechendes...
69,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Electronic Word-of-Mouth als vielversprechendes Marketingtool? ab 69.9 € als Taschenbuch: Kosten-Nutzen-Relation von Viral Marketing. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
ISBN 9783866412149 Buch Business & Finanzen Har...
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem InhaltThemenschwerpunkt in diesem Band: Brand CommunitysAktuelle Fallstudien- Das Maggi Kochstudio als Herz der Verbraucherkommunikation - A. Lange & Söhne: Tradition neuester Stand -Die Expansionsstrategie von Mestemacher- Word-of-Mouth Marketing für Pantene Pro-V- Kulturvergleichende Marktforschung bei Volkswagen Exklusive Autorenbeiträge- Wolfgang Twardawa über die Bedeutung der Stammkäufer- Armin Reins über Corporate Language im Dienst der Marke- Hans-Gerd Kierdorf über Lizenzen als strategisches Marketingtool- Mark Pohlmann über die Nutzung Sozialer Netzwerke- Dieter Herbst über Storytelling in der Markenführung - Oliver Börsch über bionisches Markenmanagement Das Jahrbuch für Strategie und Praxis der MarkenführungMarken-Management 2010/2011 ist das Jahrbuch für Praktiker und Entscheider in Sachen Marke. Im Mittelpunkt steht die Frage, was den Unterschied in der Markenführung ausmacht: Welche Strategien und Instrumente erzeugen eine überlegene Positionierung und nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg? Die 17 Originalbeiträge bieten Einblick in die Arbeit renommierter Markenprofis aus verschiedenen Branchen und Fachrichtungen. Ein Themenschwerpunkt in diesem Band ist der Aufbau und die Steuerung von Brand Communitys.Mehr zu den Marken-Management Jahrbüchern finden Sie unter www.marken-management.net. Aus dem InhaltThemenschwerpunkt in diesem Band: Brand CommunitysAktuelle Fallstudien- Das Maggi Kochstudio als Herz der Verbraucherkommunikation- A. Lange & Söhne: Tradition neuester Stand-Die Expansionsstrategie von Mestemacher- Word-of-Mouth Marketing für Pantene Pro-V- Kulturvergleichende Marktforschung bei VolkswagenExklusive Autorenbeiträge- Wolfgang Twardawa über die Bedeutung der Stammkäufer- Armin Reins über Corporate Language im Dienst der Marke- Hans-Gerd Kierdorf über Lizenzen als strategisches Marketingtool- Mark Pohlmann über die Nutzung Sozialer Netzwerke- Dieter Herbst über Storytelling in der Markenführung- Oliver Börsch über bionisches MarkenmanagementDas Jahrbuch für Strategie und Praxis der MarkenführungMarken-Management 2010/2011 ist das Jahrbuch für Praktiker und Entscheider in Sachen Marke. Im Mittelpunkt steht die Frage, was den Unterschied in der Markenführung ausmacht: Welche Strategien und Instrumente erzeugen eine überlegene Positionierung und nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg? Die 17 Originalbeiträge bieten Einblick in die Arbeit renommierter Markenprofis aus verschiedenen Branchen und Fachrichtungen. Ein Themenschwerpunkt in diesem Band ist der Aufbau und die Steuerung von Brand Communitys.Mehr zu den Marken-Management Jahrbüchern finden Sie unter www.marken-management.net.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Extremsportevents
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor dem Hintergrund wandelnder Werte steht auch dasMarketing neuen Herausforderungen gegenüber. NeueTools werden entwickelt, um die Aufmerksamkeit derGesellschaft zu erzielen. Erfolg versprechen neueInstrumente, die weg von der klassischenMassenansprache, hin zu einer emotionalen,erlebnisbezogenen Direktansprache führen. DasEvent-Marketing in der Sonderform vonExtremsportevents stellt eines dieser neuenKommunikationsinstrumente dar. Wie kam es zu dieserEntwicklung? Welches Erfolgspotenzial bietenExtremsportevents als Kommunikationsinstrument fürUnternehmen, und welche Besonderheiten ergeben sichin der Organisation eines solchen risikobehaftetenEvents? DieAutorin Carolin Golz gibt einführendeinen Überblick über die Thematik und setzt sich mitder Problematik der Wirkungspotenzialmessung vonExtremsportevents auseinander. Fundiert wird derRahmen durch eine empirische Untersuchung mitExperten der Branche.Das Buch richtet sich an Interessierte mit einemgrundlegenden Marketingverständnis und anUnternehmen, die eine Nutzung von Extremsporteventsals Marketingtool innerhalb ihrerKommunikationspolitik, als Sponsor oder Initiator, inErwägung ziehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Cause-related Marketing
15,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing, Note: 1,7, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Sprache: Deutsch, Abstract: Cause-related Marketing stellt "[...]a new form of corporate philantropy based on the rationale of profit-motivated giving." (Varadarajan & Menon, 1988)dar. Obwohl CrM in Deutschland bereits zwei Jahrzehnte alt und kein brandneues Marketingtool mehr ist, ist es für Unternehmen jeder Größe aktueller denn je. Was in den 80er Jahren in den USA als ein freiwilliger Einsatz gegen soziale Missstände und Krisen begann, entwickelte sich bald dazu, dass sozialen Verantwortung eine Art Investition von Unternehmen wurde. Aus dem sozialen Engagement einer PO wurde ein Marketingtool. Eine CrM Kampagne soll eine Marke für den potenziellen Konsumenten mit einem sozialen Engagement verknüpfen und so einen Mehrwert erfahren. Im Mittelpunkt der Kampagne steht dabei der gute Zweck. In den 80er Jahren startete der Finanz- und Reisedienstleister American Express mit einer Non-Profit Organisation eine Kooperation, die der Sanierung der Freiheitsstatue dienen sollte. In einem festgelegten Zeitraum spendete AmEx für jede Kontoeröffnung einen Dollar und für jede Überweisung einen Cent an die Stiftung. Durch die Kampagne kamen in vier Monaten US$ 1.7 Millionen für die Restauration zusammen und gleichzeitig stieg die Nachfrage nach einer AmEx-Kreditkarte um 45 % und die Nutzung der Kreditkarten stieg allein im ersten Monat der Kooperation um 28 %.Ziel dieser Arbeit ist eine Ausleuchtung der Ausgestaltungselemente und Erfolgsfaktoren einer CrM Kampagne aus Sicht einer Profit Organisation. Zudem soll geklärt werden wie eine PO Einfluss auf die Erfolgsfaktoren nehmen kann. Besonderes Interesse gilt dabei dem Erfolgsfaktor Glaubwürdigkeit und Gestaltungselementen, die Transparenz erzeugen.Um dieses Ziel zu erreichen werden in Kapitel 2 die Grundlagen zusammengefasst. Nach einer Definition von CrM folgt eine Einordnung dieses Marketingtools. Des Weiteren werden die drei Akteure des CrM sowie deren Motive für und Risiken durch eine CrM Kooperation betrachtet. Eine kurze Erläuterung von Ausgestaltungselementen und Erfolgsfaktoren folgt, bevor diese in Kapitel 3 grundlegend erörtert werden. Kapitel 3 bildet den Hauptteil dieser Arbeit und stellt die Frage, welche Elemente einer CrM Kampagne eine PO beeinflussen kann und welche Auswirkungen das auf die vier elementaren Erfolgsfaktoren hat. Abschließend folgt ein Fazit der Ergebnisse.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Extremsportevents
91,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Vor dem Hintergrund wandelnder Werte steht auch das Marketing neuen Herausforderungen gegenüber. Neue Tools werden entwickelt, um die Aufmerksamkeit der Gesellschaft zu erzielen. Erfolg versprechen neue Instrumente, die weg von der klassischen Massenansprache, hin zu einer emotionalen, erlebnisbezogenen Direktansprache führen. Das Event-Marketing in der Sonderform von Extremsportevents stellt eines dieser neuen Kommunikationsinstrumente dar. Wie kam es zu dieser Entwicklung? Welches Erfolgspotenzial bieten Extremsportevents als Kommunikationsinstrument für Unternehmen; und welche Besonderheiten ergeben sich in der Organisation eines solchen risikobehafteten Events? Die Autorin Carolin Golz gibt einführend einen Überblick über die Thematik und setzt sich mit der Problematik der Wirkungspotenzialmessung von Extremsportevents auseinander. Fundiert wird der Rahmen durch eine empirische Untersuchung mit Experten der Branche. Das Buch richtet sich an Interessierte mit einem grundlegenden Marketingverständnis und an Unternehmen, die eine Nutzung von Extremsportevents als Marketingtool innerhalb ihrer Kommunikationspolitik, als Sponsor oder Initiator, in Erwägung ziehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Kommunikation und Markenmanagement in der Musik...
71,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Professur für Dienstleistungsmarketing, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Musikindustrie hat durch den digitalen Wandel zur Jahrtausendwende und der damit verbundenen Musikpiraterie starke Umsatzeinbussen hinnehmen müssen. Der Kampf gegen illegales Herunterladen und innovative Geschäftsmodelle wie etwa Audio-Streaming führen zwar dazu, dass sich der Musikmarkt in einer positiven Kehrtwende befindet. Die Umsätze im digitalen Bereich konnten die Verluste der physischen Verkäufe allerdings noch nicht wettmachen. Gleichzeitig haben sich durch Social Media aber auch neuartige Kommunikationsmöglichkeiten entwickelt. Baym & Burnett sprechen sogar von einem elementaren Wandel der Musikindustrie durch die interaktive Unterstützung von Fangemeinden im Web 2.0: '[...] voluntary fan effort can be seen throughout the music industry, and speaks to the fundamental changes that global industry is experiencing as the music business increasingly shifts to digital formats.' Die Tatsache, dass Musiker nach aussen eine Marke darstellen, bringt eine weitere Facette in die Diskussion des Themas dieser Arbeit ein. Der frühere Warner-Bros.-Records-Manager Mark Goldstein beschreibt in diesem Zusammenhang: 'We live in a world where artists are not artists, they're brands.' Auch Glenn Peoples vom US-Musikmagazin Billboard sieht Social-Media-Management nicht mehr nur als Kür an, sondern als ein fundamentales strategisches Feld jeder Marketingkampagne der Musikindustrie. Er formuliert treffend: '[...] social media: You can't not do it.' So haben die sozialen Medien dank Senkrechtstartern wie Lady Gaga und Justin Bieber den Ruf erlangt, Künstlern kommerziellen Erfolg zu garantieren. Dabei ist es gerade Troy Carter, früherer Manager von Lady Gaga und Wegbereiter ihres Aufstiegs, der 2012 davor warnt, die Kraft sozialer Medien zu überschätzen: 'Facebook ist kein Marketingtool.' Ziel dieser Arbeit ist es aufzuzeigen, wie Social Media von der Musikindustrie zur Kommunikation und zum Markenmanagement genutzt werden kann, welche Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren bestehen und welche Einflüsse auf die wirtschaftlichen Ziele der Musikbranche wirken. Aus den Ergebnissen soll beantwortet werden: Ist Social Media für die Musikindustrie ein Erfolgsgarant oder ein überschätztes Wundermittel?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Community als PR- und Marketinginstrument
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: keine Note, , Sprache: Deutsch, Abstract: Das Internet hat in den vergangenen zehn Jahren viel verändert und wird weiter in die Gesellschaft vordringen. Das steht trotz vieler geplatzter Geschäftsideen und Pleiten in der New Economy ausser Frage. Noch immer nutzen täglich rund 14 000 Menschen mehr das Internet. Noch immer wird in Deutschland alle paar Sekunden eine neue '.de-Domain' angemeldet. Mittlerweile sind es nach Angaben der deutschen Registrierungsstelle 'denic' weit mehr als drei Millionen Stück. Schon heute, so wird geschätzt, gibt es im gesamten Internet rund 35 Millionen Adressen - Unterseiten exklusive. Inwieweit das Internet tatsächlich zu einem Massenmmedium wird und inwieweit sich das Internet durch ecommerce (elektronischer Einkauf via Internet) zum Goldesel umgestalten lässt, bleibt fraglich. Der Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx und sein Team haben jüngst in einer Studie die Kernirrtümer des Internets ausgemacht. Fakt aber ist: Das Internet wurde einst als Kommunikationsmedium geboren. Im Ursprung handelte es sich um ein Netz, in dem Kernphysiker konstruktiv Gedanken und Inhalte ausgetauscht haben. Kommunikation ist damit der Keim des Netzes. In dieser Uridee wurzelt auch der Ansatz der Unternehmen, eine Community als PR-Instrument oder wie im Fall 'Puschkin' als Marketingtool (Marketingwerkzeug) zu nutzen. 'Wir haben die Puschkin-Homepage 1998 aus der Taufe gehoben. Seitdem steht der Austausch von Informationen, Meinungen und Anregungen im Mittelpunkt dieses Auftrittes', umreisst der zuständige Berentzen PR-Referent Ronald Lampel die Grundidee des Puschkin-Online Auftrittes.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Community als PR- und Marketinginstrument
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: keine Note, , Sprache: Deutsch, Abstract: Das Internet hat in den vergangenen zehn Jahren viel verändert und wird weiter in die Gesellschaft vordringen. Das steht trotz vieler geplatzter Geschäftsideen und Pleiten in der New Economy ausser Frage. Noch immer nutzen täglich rund 14 000 Menschen mehr das Internet. Noch immer wird in Deutschland alle paar Sekunden eine neue '.de-Domain' angemeldet. Mittlerweile sind es nach Angaben der deutschen Registrierungsstelle 'denic' weit mehr als drei Millionen Stück. Schon heute, so wird geschätzt, gibt es im gesamten Internet rund 35 Millionen Adressen - Unterseiten exklusive. Inwieweit das Internet tatsächlich zu einem Massenmmedium wird und inwieweit sich das Internet durch ecommerce (elektronischer Einkauf via Internet) zum Goldesel umgestalten lässt, bleibt fraglich. Der Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx und sein Team haben jüngst in einer Studie die Kernirrtümer des Internets ausgemacht. Fakt aber ist: Das Internet wurde einst als Kommunikationsmedium geboren. Im Ursprung handelte es sich um ein Netz, in dem Kernphysiker konstruktiv Gedanken und Inhalte ausgetauscht haben. Kommunikation ist damit der Keim des Netzes. In dieser Uridee wurzelt auch der Ansatz der Unternehmen, eine Community als PR-Instrument oder wie im Fall 'Puschkin' als Marketingtool (Marketingwerkzeug) zu nutzen. 'Wir haben die Puschkin-Homepage 1998 aus der Taufe gehoben. Seitdem steht der Austausch von Informationen, Meinungen und Anregungen im Mittelpunkt dieses Auftrittes', umreisst der zuständige Berentzen PR-Referent Ronald Lampel die Grundidee des Puschkin-Online Auftrittes.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot