Angebote zu "Kurz" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Automobilmarke - BMW und die DTM
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Universität Kassel (Institut für Betriebswirtschaftslehre), Veranstaltung: Marketing Management Essentials, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Einleitung wird zunächst kurz auf die Bedeutung von Automobilmarken sowie Definitionsansätze für wesenliche Begriffe eingegangen. Da sich dieses Essay spezial mit dem Einsatz der DTM zur Markenkommunikation von BMW befasst, werden in diesem Zusammenhang auch Begriffe wie Eventmarketing erläutert. Anschliessend wird die Marke BMW mit ihren Werten genauer betrachtet, bevor im dritten Teil die DTM als Marketingtool für BMW genauer beleuchtet wird. Die Informationen hierfür stammen hauptsächtlich aus einem Interview mit BMW sowie deren Presseinformationen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Automobilmarke - BMW und die DTM
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Universität Kassel (Institut für Betriebswirtschaftslehre), Veranstaltung: Marketing Management Essentials, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Einleitung wird zunächst kurz auf die Bedeutung von Automobilmarken sowie Definitionsansätze für wesenliche Begriffe eingegangen. Da sich dieses Essay spezial mit dem Einsatz der DTM zur Markenkommunikation von BMW befasst, werden in diesem Zusammenhang auch Begriffe wie Eventmarketing erläutert. Anschließend wird die Marke BMW mit ihren Werten genauer betrachtet, bevor im dritten Teil die DTM als Marketingtool für BMW genauer beleuchtet wird. Die Informationen hierfür stammen hauptsächtlich aus einem Interview mit BMW sowie deren Presseinformationen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Marketing Concept for the Friedrich Naumann Fou...
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Die Arbeit beschreibt das BEP (Basic Economic Principle Wirtschaftliche Grundprinzipien) Seminar in dem südafrikanischen Township Alexandria in Johannesburg im europäischen Sommer 2002 durch die Mitliberalen Friedrich Naumann Stiftung im Rahmen eines dort absolvierten Praktikums. Die Arbeit ist in 5 Hauptteile gegliedert, wobei Teil 1 bis 3 die Einleitung bilden, Teil 4 den Hauptteil und Schluß der Arbeit darstellt und Teil 5 auf die Anhänge verweist. Im Teil 1 findet sich u.a. sowohl eine Danksagung als auch die persönliche Motivation des Autors. Teil 2 versucht NGO und NPO von einander abzugrenzen und Teil 3 beschäftigt sich mit politischen Stiftungen in Deutschland, ihren Aufgaben und Zielen im Allgemeinen und der Friedrich Naumann Stiftung im Besonderen. Teil 4 beschäftigt sich einleitend im Überblick kurz mit dem historischen Südafrika und beschreibt zum besseren Verständnis die möglichen Zielgruppen vor Ort. Im 2. Unterabschnitt geht der Autor auf die Segmentierung der Zielgruppen ein und beschreibt im Folgenden deren Targeting, im 4. Unterpunkt das Positioning. Es folgt die Einbindung Porter's 5 Faktorenmodell am BEP, wo sich die Erfolgsfaktoren anschließen. Im 7. Unterabschnitt präsentiert der Autor 2 selbst geschriebene Geschichten, die als Marketingtool bei der speziellen Zielgruppe sehr erfolgreich waren, bevor im Schlussabschnitt Zusammenfassung und Aussicht, resp. Empfehlungen aus den evaluierten Ergebnissen folgen. Teil 5 hat die Hauptfragebögen und somit die Untersuchungsgrundlage, die Bibliographie und einen nützlichen Adressenhang von Partnern der Stiftung zum Inhalt. Abstract: The thesis describes the realisation process of the BEP (Basic Economic Principle) Seminar in the South African Township of Alexandria in Johannesburg in the European Tate summer 2002, realised by the employees of the liberal Friedrich Naumann Foundation which was evaluated during the authors internship. The thesis is divided in 5 main parts; part 1 to 3 is the preface, part 4 the main part and the conclusion, attachments will be found in part 5. Part 1 contents acknowledgements and a personal motivation, part 2 tries to distinguish between NGO's and NPO's. Part 3 deals with political foundations in Germany, their tasks and objectives in general, and, at last, with the Friedrich Naumann Foundation in particular. Pt 4 starts with an overview about the historical situation in RSA and discusses different target groups. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot